26. Januar 2017

Sonnenuntergang mit Schnee

Mit der Sony Alpha 6000 in den Feldern. Solch ein schöner Sonnenuntergang mit aufziehendem Nebel wollte unbedingt festgehalten werden.

Den richtigen Moment ausnutzen

Ich war gerade zu einem Spaziergang im Dorf gestartet. Beim Blick durch ein paar Häuserlücken auf freies Feld kündigte sich ein stimmungsvoller Sonnenuntergang an. Ich machte sofort kehrt, packte meine Kamera ein und fuhr mit dem Auto die 10 Minuten zu einem etwas höher gelegenen Dorf mit weitem Blick über die Felder.

Nun aber fix

Im Auto behielt ich ständig den Horizont im Auge und hoffte, dass ich vor dem Versinken der Sonne eintreffen würde. Geschafft! Ich parkte neben einem älteren Herren, der auf dem gefrorenen Feldweg im geheizten Auto auf seine Frau wartete. Sie führte derweil tapfer ihren Hund durch die Kälte.

Objektiv und Einstellungen

Ich hatte meine Sony Alpha 6000 und das grandiose Weitwinkel-Objektiv sel1018ƒ4 eingepackt. Zeitautomatik, iso 100 und die Blende auf ƒ16. Jedes Motiv habe ich als Blendenreihe mit 3 Fotos (-3ev und +3ev) fotografiert.

Bearbeitung!

Zum Abschluss habe ich die Fotos in Lightroom CC jeweils mit der integrierten HDR-Funktion zusammengefügt und dann bearbeitet. Betonung der Wärme im Bereich der Sonne und Herausarbeiten der Schnee-Struktur samt örtlicher Tierspuren.

sonnenuntergang im winter in den feldern mit bäumen 3.jpg